Marderabwehr
Marder vertreiben

Marderprofi MV 12-125L

Marderprofi MV 12-125L

Marderprofi MV 12-125L

wie MV 12-125 zusätzlich mit Tageslichtabschaltung (Photodiode wird über Lichtleiter gesteuert)

größer 115 dB, mit Dämmerungsschalter

Betriebsspannung:
12 Volt = (gegen Verpolung geschützt)

Sicherung: 250 mA

Stromaufnahme: Leerlauf 1 mA, im Betrieb 24 mA (mittlerer Wert)

Schalldruck: max.125 dB / 0,3

Schwellzeit: automatisch Variabel max. 5 sec Pause

Schallabgabe:
nur nach Unterschreitung eines festen Dämmerungswertes, durch über Lichtwellenleiter gesteuerte Photodiode

Frequenzbereich: 14 - 20 kHz

Anschlußdrähte: Litze 0,75 mm⊃2;, ca. 750 mm lang

beigefügt:
Beutel mit Installationsmaterial
* 2 Blechschrauben 3,9 * 19
* 2 Kabelbinder
* 2 Kabelklemmen

 

87,65 EUR

Produkt-ID: 1004  

3 St 83,27 EUR
5 St 78,89 EUR
10 St 74,50 EUR

Preis enthält 19% USt.

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



ausführliche technische Beschreibung:

Das Mardervertreibungsgerät Marderprofi MV 12-125L ist ein baugleiches Gerät, wie das Gerät Marderprofi MV 12-125. Nur erfolgt hier die Schallabgabe nach Unterschreiten eines festen Dämmerungswertes durch eine über Lichtleiter gesteuerte Photodiode.

Ausgenutzt wird hierbei, dass Marder nachtaktiv sind. Deshalb kann das Gerät am Tage abgeschaltet werden. Die bekannte Funktionsweise , wie beim Gerät Maredrprofi MV 12-125, ist damit nur in der für Marder aktiven Zeit gegeben.

Da die Empfangsdiode der Tageslichtsperre nur auf Tageslicht im Freien reagiert (Neonlicht hat eine andere Wellenlänge als Tageslicht!), ist ein ca. 120 cm langer Lichtleiter nach außen zu führen, wo Hell- und Dunkelheit gut erkennbar sind. An einer unsichtbaren Stelle, z.B. an der Autofront (neben dem Scheinwerfereinsatz ...) oder im Bereich des Scheibenwischers sollte das Tageslicht auf den Lichtleiter einfallen können. Der Lichtleiter darf nicht geknickt werden; er ist aber auf die gewünschte Länge kürzbar.

Das Gerät zeichnet sich durch einen sehr hohen Wirkungsgrad und minimalen Einbauaufwand aus. Es sollte dabei im Motorraum an einer Stelle platziert werden, die gegen Spritzwasser und allgemeine Verschmutzung geschützt ist. Die Lautsprecheröffnung des Gerätes darf aber nicht abgedeckt werden. Diese sollte möglichst frei in den Motorraum strahlen können, damit der Ultraschall sauber abgestrahlt werden kann.

Modernste Elektronik und qualitativ hochwertige Bauelemente verleihen dem Gerät eine große Betriebssicherheit und Lebensdauer.
* Der Stromverbrauch ist gering.
* Das Gerät ist spritzwasserfest und die Elektronik schutzlackiert.
* Das Gehäuse besteht aus temperaturfesten Kunststoff.
* Der Marderschock hat einen internen Verpolschutz, der das Gerät zusätzlich vor falschen Einbau schützt.
* Eine rote LED zeigt die richtige Funktion des Marderschocks an.
* Installationsmaterial ist beigelegt.

Die unliebsamen Marder hinterlassen in ihrem Revier Duftmarken; hierdurch werden auch andere Marder angelockt. Darum ist es besonders wichtig vor dem Einbau den Motorraum einer gründlichen Reinigung (Motorwäsche) zu unterziehen.